Das „Café Vergissmeinicht“

Das „Café Vergissmeinicht“ ist ein besonderes Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz und zur Entlastung der pflegenden Angehörigen.
An einem Vormittag in der Woche werden die Gäste liebevoll betreut. Die Angehörigen sind in dieser Zeit entlastet und können diese für sich nutzen. Es ist ein Treffpunkt für Senioren, um gemeinsam zu frühstücken, zu erzählen, zu singen, zu tanzen, zu spielen, zu malen und spazieren zu gehen.
Ein beliebter Ausflugsort ist der Schloss-Strünkede-Park in Herne. Aber auch der benachbarte Kindergarten kommt regelmäßiig zu Besuch.

Das Café wird geleitet von der Dip. Sozialpädagogin Ulrike Lange und unterstützt von speziell geschulten freiwilligen Helfern.